1. Nothilfekurs

Spätestens bei der Anmeldung zur Theorieprüfung muss eine gültige Bestätigung des Nothilfekurses vorliegen. Der Ausweis ist 6 Jahre gültig.

2. Lernfahrausweis beantragen

Bestellen, abholen oder herunterladen des Anmeldeformulars. Seh- und Hörtest (2 Jahre gültig) bei einem Optiker oder Arzt durchführen. Bei der Einwohnerkontrolle die Personalien bestätigen lassen oder mit Pass/Id zum Strassenverkehrsamt bringen.

3. Theorieprüfung

Die Theorieprüfung ist frühestens ein Monat vor Erreichen des erforderlichen Mindestalters möglich. Die bestandene Prüfung ist 2 Jahre gültig.

4. Fahrstunden

Erfahrung sammeln und gleichzeitig Fahrstunden beim Fachmann beziehen.

5. Verkehrskundeunterricht

Der Verkehrkundeunterricht musst du während der praktischen Ausbildung besuchen. Eine Anmeldung zur praktischen Führerprüfung kann nur mit der Bestätigung des besuchten Verkehrskundeunterrichts erfolgen. Er ist 2 Jahre gültig.

6. Praktische Prüfung

Der Anmeldung zur praktischen Prüfung steht nichts mehr im Wege. Anmeldung durch den Fahrlehrer.

Viel Erfolg!